→ KLAITON wird zu Haufe Advisory

On Air! Going Online!

Auftritt & Wirkung bei Online Meetings – worauf Sie achten sollten
2.4.2020
4 Minuten
Freya Schumann
Coach

Ihre Chance, sich erfolgreich in Szene zu setzen

Die neue Zeit mit all Ihren Gegebenheiten bringt uns nicht nur ein berufliches Umdenken, sondern auch altbekannte Wege, vor denen wir uns bisher oft erfolgreich gedrückt haben.

Während es bislang schon für viele von uns nicht leicht fiel auf dem Anrufbeantworter eine gesprochene Nachricht zu hinterlassen, kommt es jetzt zum Nahkampf mit dem Bildschirm im virtuellen Auftritt.
Bei all der Unsicherheit mit diesem neuen Tool, haben Sie jetzt en passant die einzigartige Möglichkeit Ihre beste Performance auf den Schirm zu bringen.

Jede Stimme zählt

Ihre Stimme ist online ein wertvolles Gut, sie hat Einfluss auf Verständlichkeit, Stimmung und persönliche Nähe trotz Distanz.

Hier die wichtigsten Punkte für einen stimmigen Eindruck:

1. Denken Sie nicht laut, sondern entwickeln Sie Sendungsbewusstsein indem Sie sich vorstellen „durch den Bildschirm hindurch“ zu sprechen. Das erhöht die Verständlichkeit und bietet akustische Sicherheit.

2. Sprechen Sie zielgerichtet zum vorhandenen Mikrofon. Schauen Sie bereits vor dem Online Meeting nach, wo sich dieses befindet. Auch hier geht es eher um das Bewusstsein zur stimmlichen Ausrichtung, als um das des Kopfes. Allgemein gilt, je weniger lange Schallwege Sie von Ihrer Stimme durch den Raum zum Mikrofon haben, umso weniger klingt der gesamte Raum, aus dem Sie senden, mit.

3. Sprechen Sie langsamer als gewohnt, so überträgt sich das Gesagte besser und man entwickelt schneller das Gefühl für Pausen, statt sich akustisch ständig zu überschneiden.

4. Vermeiden Sie Schmatzgeräusche, zu lautes Atmen oder Prusten und gehen Sie beim Lachen vom Mikro etwas auf Abstand. So entstehen keine zu lauten Töne, die plötzlich einen ‚akustischen Schock‘ auslösen.

5. Probieren Sie eine entspannte Sitzposition einzunehmen, in der es für Sie möglich ist, gut in den Bauch zu atmen. Eine sichere Stimme steht und fällt mit der richtigen Atmung. Bequeme am Bauch sitzende Kleidung ist hier zusätzlich ein Vorteil.

Ihre mimik sagt alles

Wie heißt es so schön: „Es steht uns ins Gesicht geschrieben“ Was steht in Ihrem?

Hier einige Tipps:

1. Halten Sie beim Sprechen entspannt Augenkontakt mit der Kamera! Ja, eben genau mit dieser, nicht mit Ihrem eigenen Bildfenster. Dadurch hebt sich der Blick und wir sind damit im wahrsten Sinne des Wortes auf „Augenhöhe“. Beim Hören schauen Sie auf Ihr Gegenüber.

2. Gehen Sie mimisch mehr mit, entwickeln Sie ein Gefühl für Ihre Gesichtsmuskulatur: Öffnen der Augen, Bewegung der Augenbrauen, entspannte Mund-und Lippenhaltung.

3. Suchen Sie nicht den Blick ins Leere, das irritiert.

4. Zeigen Sie Interesse, lächeln Sie mehr beim Begrüßen und Verabschieden. Zaubern Sie Persönlichkeit in Ihr Gesicht!

5. Übrigens: Gepflegte Zähne nach dem Mittagessen machen Ihr Lächeln unwiderstehlich!

Klarer Inhalt erwünscht

Wer im Bilde ist, fällt nicht aus dem Rahmen. Ihr Inhalt bringt es auf den Punkt.

Folgende Hinweise helfen Ihrer Rhetorik auf die Sprünge:

1. Vermeiden Sie ‚Müllwörter‘ (eigentlich, eventuell, quasi, sozusagen usw.), stärken Sie Ihren Inhalt mit klaren, unmissverständlichen Sätzen.

2. Nehmen Sie Abstand von zu langen und verschachtelten Wortschläuchen, verschlanken Sie sich rhetorisch.

3. Bereiten Sie sich so gut es geht inhaltlich und sprachlich vor.

4. Stellen Sie öfter Fragen. Diese geben das eindeutige Signal zur Wortübergabe.

5. Fassen Sie bei längeren Sitzungen Inhalte zwischendurch zusammen, das schafft Gesprächsstruktur.

6. Vermeiden Sie sogenannte „Dopplungen“, indem Sie das Gesagte nicht ständig wiederholen. Damit bleibt Ihr Meeting zeitlich im Rahmen und möglicherweise noch etwas Platz für persönlichen Smalltalk.

Ihre Virtuelle Visitenkarte

Stil, Respekt und Charme sind auch online gefragt. Nutzen Sie dieses Potential:

1. Checken Sie Ihre Kleidung, Make-up, Haar/ Frisur für die Nahaufnahme. Flecken, schlecht sitzender Kragen, Schweißränder oder ungepflegte Haarpracht im Gesicht oder auf dem Kopf sind nun stärker im Visier.

2. Der Hintergrund spielt sich mehr nach vorne. Achten Sie darauf vor was Sie sitzen und wie es beleuchtet ist. Keiner will auf schäbige Bürowände oder heraushängende Kabel schauen. Ein harmonischer Hintergrund trägt als optischer Wohlfühlfaktor zum virtuellen Meeting bei.

3. Achten Sie auf die bestmögliche Beleuchtung. So vermeiden Sie Blendung und ungute Reflexion durch Brillengläser.

4. Lassen Sie Ihren Gesprächspartner ausreden. Das jeweilige Medium braucht Zeit zur technischen Übertragung. Wer mit Mikrofonie arbeitet, hat mit Delay zurechnen. Zeigen Sie Geduld.

5.   Verzichten Sie auf Essen und geräuschvolles Umrühren in Heißgetränken, es sei denn, Sie haben sich zum virtuellen Lunch verabredet.

6. Entschuldigen Sie sich nicht ständig, optimieren Sie sich lieber von Mal zu Mal.

7. Streben Sie so viel Natürlichkeit wie möglich an, genau so, als wäre man gemeinsam in einem Raum.

Natürlich spielen in ungeübte Szenen unseres Alltags viele spontane Situationen hinein. Es geht nicht um Perfektion, sondern um die Nutzung der Potentiale. Ermutigen Sie Ihre/Ihren BusinesspartnerIn mit freundlichem Feedback und zeigen Sie Humor. Bislang ist noch kein Meister vom Online-Himmel gefallen.

Viel Erfolg und Freude, wenn es mal wieder heißt: Achtung Aufnahme!

REMOTE Coaching bei Haufe

Mit unserem eigens in der Plattform integrierten Remote Coaching Tool
können Sie Ihre/n Coach über Haufe Coaching schnell und unkompliziert per Klick treffen.

Informieren Sie sich über unsere Angebote zur Verbesserung des Auftritt und der Außenwirkung sowie Virtuellem Coaching

Remote Coaching Paket
Führung in der Krise
Schnelles 1:1 Sparring ist jetzt Gold wert.
In Zusammenarbeit mit unseren Coaches haben wir ein spezielles Modul entwickelt, um Führungskräfte ideal in der derzeitigen Kisensituation zu unterstützen. Es ermöglicht schnell und effizient einenAustausch mit einem/einer Coach via Telefon oder Video Call. Wählen Sie zwischen einem 1h, 2h oder 3h Paket, je nach konkretem Bedarf.
  • 1 Stunde: "Schnelles Sparring"
  • 2 Stunden: "Sparring & schnelle Planung"
  • 3 Stunden: "Sparring & Szenarienplanung"
Jetzt buchen

WEITERE TOP-THEMEN 2020

Fragen & Antworten

In unseren FAQ finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Sie haben eine Frage zu unserem Angebot?
Schreiben Sie uns! Wir freuen uns von Ihnen zu hören!